Literatur · Theater

Saustück - Der Reigen-Skandal


Als Einführung zu Reigen die szenische Lesung.

Nicht einmal die Aufregung über Thomas Bernhards "Heldenplatz" kommt an die antisemitische und puritanische Wutkampagne anlässlich der Wiener Erstaufführung des "Reigens" 1921 heran, die mit Saalschlacht, Stinkbomben, Morddrohungen, Vorstellungsabbruch und Polizeiverbot endete.

Sogar im Parlament prügelte man sich deswegen bei einer heftigen Debatte. Angeheizt wurde der Wirbel durch eine hysterische Presse, deren heute kaum noch nachvollziehbare groteske Hetze in dieser Szenischen Lesung rekonstruiert wird.


Vergangene Termine