Pop / Rock · Hip-Hop

Saul Williams


Der legendäre Spoken Word-Künstler Saul Williams beehrt brut im Oktober mit einer seiner beeindruckenden Konzertperformances und der langersehnten neuen Platte MartyrLoserKing. Für das äußerst kritische und politische Album arbeitete der Autor, Musiker, Aktivist und Performer auch dieses Mal wieder mit vielen hochkarätigen KünstlerInnen zusammen.

Aufgenommen zwischen Senegal, La Réunion, Paris, Haiti, New Orleans und New York vereint das multimediale Album die Sounds und Einflüsse der unterschiedlichen Orte zu einem globalen Musikerlebnis. MartyrLoserKing, ein fiktiver Hacker aus Burundi, ist der Titelheld dieses Konzept- oder besser Protestalbums, auf dem Williams ein dichtes Netz zwischen Technologie, Demokratie, Macht und Widerstand im digitalen Zeitalter spinnt. Die dynamisch düstere Mischung aus Hip-Hop, Elektro, Polyrhythmen und Punk lässt diese vielen Einflüsse nicht nur hörbar sondern geradezu spürbar werden.

Williams, der seit seinem Debüt Album Amethyst Rock Star (2001) über seine Gedichte, Texte und als Schauspieler Bekanntheit erlangte, kommt ursprünglich aus der New Yorker Poetry Slam Szene der Neunziger Jahre und begeistert seitdem sein Publikum weltweit mit seiner außergewöhnlichen Bühnenpräsenz, Coolness und Charisma.


Vergangene Termine