Vortrag · Theater

Satu Herrala - Sauna Lectures


Wenn im Februar die Winterdepression umgeht und die Außentemperaturen ihren absoluten Tiefpunkt erreicht haben, lädt die finnische Künstlerin Satu Herrala das brut-Publikum zum Saunieren ein. Während die Sauna-Community im Kreis sitzend den Winterblues ausschwitzt, lässt Satu Herrala die alte finnische Tradition aufleben, nach der man politische und soziale Themen am besten beim intimen Stelldichein in der Sauna diskutiert.

An beiden Terminen im Februar sind ExpertInnen und KünsterInnen zu Gast, die passend zum brut-Themenschwer-punkt Funny Feelings kurze Lectures über das „verkörperte Geheimnisvolle“ halten: spirituelle und körperliche Praktiken, wie Okkultismus und Alchemie, die die mysteriöse und düstere Seite von Wien enthüllen. Die Lectures liefern dem Publikum Stoff für einen hitzigen Gedankenaustausch.

Fragen nach Hierarchie und Meinungsführerschaft gewinnen in dieser entblößenden Situation eine ganz neue Dimension. Wellness-Effekt garantiert! Satu Herrala arbeitet als Performerin, Choreografin und Kuratorin in Finnland, Österreich und Deutschland. Ihre Reihe Sauna Lectures hat sie bereits beim SPIELART Festival, beim Baltic Circle Festival und beim ANTI Festival realisiert.

www.satuherrala.com

Das Amalienbad ist ab 19.30 Uhr am 22. Februar bzw. 17.30 Uhr am 23. Februar für Sie geöffnet. Die Lectures starten direkt in der Sauna um 20 bzw. 18 Uhr.

Gemischte Sauna, Badebekleidung erlaubt.

Bitte eigene Handtücher mitbringen. Begrenzte Platzanzahl in der Sauna, Reservierung empfohlen! Weitere Informationen unter

www.brut-wien.at

Konzept Satu Herrala

Lectures von und mit Karl Baier (Yogalehrer und Professor am Institut für Religionswissenschaft der Universität Wien), Karine LaBel (Haitianische Tänzerin, Tanzpädagogin und Ritualpraktikerin) u. a.


Vergangene Termine