Theater

Sarah Zaharanski - Heute wäre ich mir lieber nicht begegnet


Auf beeindruckende Weise dramatisiert Sarah Zaharanski den Roman der Nobelpreisträgerin Herta Müller und verbindet ihn geschickt mit dem historischen Hintergrund sowie der eigenen Familiengeschichte

„Ich bin bestellt.“ Eine junge Frau in einer Großstadt in Rumänien auf dem Weg zum Verhör beim Geheimdienst: Sie hat diese Fahrt mit der Straßenbahn schon oft gemacht, doch diesmal sind Handtuch, Zahnpasta und Zahnbürste eingepackt. Unterwegs lässt sie ihr Leben an sich vorüberziehen. Auf beeindruckende Weise dramatisiert Sarah Zaharanski den Roman der Nobelpreisträgerin Herta Müller und verbindet ihn geschickt mit dem historischen Hintergrund sowie der eigenen Familiengeschichte. Ein bewegender innerer Monolog einer mutigen Heldin, die vehement darum kämpft, glücklich zu sein – auch wenn alle Umstände dagegen sprechen.


Vergangene Termine