Theater

Sarah Wissner - The Dark Trullala


Seit vielen Generationen lassen Puppenspielerinnen und Puppenspieler ihren Kasper für uns tanzen, lassen ihn ihre Gedanken leben und unterwerfen ihn ihrer Kontrolle. Doch nun kommt es zu einem Führungswechsel. Der Kasper und sein Gefolge machen sich selbstständig und versuchen, ihre Spielerin der Macht zu berauben und sie in ihre Welt, die Welt hinter dem Castelet, zu ziehen. Diese Irritation ist der Kern der Horrorinszenierung „The Dark Trullala“ und macht sie zu einem gruseligen Vergnügen. So tritt der Kasper als finstere Gestalt mit dämonisch‐schwarzen Augen dem Publikum entgegen. Ein Machtkampf gegen eine Figur, die nicht sterben kann.

Spiel, Ausstattung, Figurenbau: Sarah Wissner
Endregie: Lutz Großmann
Co-Endregie: Jonas Arndt
Musik: Sebastian Elsner

Sarah Wissner hat an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart Figurentheater studiert. Ein Jahr nach ihrem Abschluss im Jahre 2017 ging sie als Figurenspielerin an das Ensemble der Theater Chemnitz. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist sie als Figurenspielerin und Schauspielerin am Rheinischen Landestheater Neuss engagiert. Ab Herbst 2021 wird sie erneut als freischaffende Künstlerin tätig sein.


Vergangene Termine