Literatur · Diverse Musik · Theater

Sarah Viktoria Frick und Martin Vischer


Ein Angstlustspiel nach Motiven von Lewis Carrolls «Alice im Wunderland» mit Sarah Viktoria Frick und Martin Vischer

Mit «Alice im Wunderland» schuf Lewis Carroll einen Klassiker, der Erwachsene wie Kinder gleichermaßen berührte. Darüber hinaus gestattete der Roman Einblick in damals gängige Erziehungsbilder, die Carroll allerdings geschickt zu unterwandern wusste. Seine empfindsame Titelheldin, die sich in ihren teils skurrilen Erlebnissen bewährte, blieb Generationen von Heranwachsenden in Erinnerung. Als Gesamtkunstwerk mit Retro-Flair präsentiert sich der Abend mit Sarah Viktoria Frick und Martin Vischer: atmosphärisch untermalt von einer elektronischen Klanglandschaft, lassen die beiden Burgtheaterschauspieler ihr Publikum lustvoll zwischen surrealem Schauder und humorvoller Phantastik schwelgen.

Interpreten:

Sarah Viktoria Frick, Erzählerin

Martin Vischer, Erzähler

Bernhard Moshammer, Musikalisches Konzept


Vergangene Termine