Pop / Rock

Samsas Traum


Samsas Traum:
Das nach dem Hauptprotagonisten aus Franz Kafkas „Die Verwandlung“ benannte Musikprojekt wurde 1996 von Alexander Kaschte mit 18 Jahren ins Leben gerufen. Seither zählen Samsas Traum zu den ganz großen Nummern der deutschsprachigen Gothic-Szene, wenngleich sie stilistisch viele Entwicklungen durchmachten und eine unglaubliche musikalische Bandbreite aufzuweisen haben. So finden sich Zyklen, die eher dem Black-Metal, dem Chanson/Singer-Songwriter oder dem Symphonic-Metal mit schweren Synthesizereinsätzen zuzuordnen wären. Für Anfang 2015 ist ein neues Album geplant und endlich lockt es den zeitweisen Wahlwiener wieder auf eine Bühne dieser für ihn so inspirierenden, grotesken und morbiden Stadt.

Als Support wird** Alexander Kaschte** mit seinem eigenen Nebenprojekt Weena Morloch auftreten. Dieses bewegt sich in noch experimentelleren Gefilden. Noise, Samples & Elektronik ergeben eine sehr eigenwillige, bedrückende Stimmung. Kaschte selbst nennt seine zweite Spielwiese „Horror Death Industrial“.


Vergangene Termine