World Music · Theater

Sam's Bar


Das Theater wird zur Bar, in der das Publikum sechs Konzerte mit außergewöhnlichen Künstlern und in Zusammenarbeit mit David Maayan einen allinclusive Theaterbereich erleben kann, der künstlerische Intensionen mit gutem alten Entertainment verbindet.

Orient meets Jazz, Pop und Soul

Sie begann ihre Karriere als Straßenmusikerin, setzte sie als Opernsängerin an der Wiener Staatsoper, der Opera Bastille und der Wiener Volksoper fort und gründete 2008 ein eigenes Musikprojekt, das Elemente anatolischer und orientalischer Musik mit Jazz, Pop und Soul verbindet. Im selben Jahr erhielt die spontan gegründete Band den Förderpreis der Austrian World Music Awards. Die Musik stammt größtenteils aus der Feder des Wiener Komponisten und Pianisten Marco Annau.

Wenn Özlem Bulut die Bühne betritt, entfacht sie ein sinnliches Feuerwerk. Die türkischen Texte handeln zumeist von Liebe, aber auch politische Themen wie Kinderheirat oder ein Leben ohne Ausweis werden besungen. Jedoch stellt sich dabei keine Schwermut ein. Die Lieder bleiben sinnlich, poetisch und voller Humor.

2013 wurde Özlem Bulut für ihr Schaffen mit dem MIA Award ausgezeichnet.

Ihr zweites, im letzten Jahr bei Hoanzl erschienenes Album „Ask“ erreichte Platz 13 der European World Music Charts


Vergangene Termine