Kunstausstellung

Sakralraum


TOD, VERWANDLUNG, AUFERSTEHUNG im Hier und Jetzt. Ein Raum, der sich anfühlt als stürze man über den Rand der Welt hinaus in das auffangende Netz.
Oder auch nicht.

Am Osterwochenende präsentiert das (namenlose) KünstlerInnenkollektiv den Stand der Dinge ihrer Auseinandersetzung mit einem unendlichen Thema. Der schwarze Raum des Freien Theaters wird zum sakralen Bau, einem Weltenspiegel. An jedem Tag werden Inszenierungen der beteiligten KünstlerInnen einen schwerpunkthaften Blick auf verschiedene Aspekte des Seins und Nicht-Seins lenken. Dazwischen steht der Raum mit allen ihm innewohnenden Prozessen offen: zum Verweilen, Betrachten, Teilhaben.


Vergangene Termine

  • Fr., 03.04.2015

    10:30 - 22:00

    An allen drei Tagen ab 10:30 Uhr. Die Zeiten der Performances und Auftritte finden sie auf: www.freiestheater.at

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.