Jazz · Blues

Sain Mus / Erwyn


Sain Mus

Mit Violoncello und Gitarre malen Sain Mus im gefühlvoll improvisatorischen Dialog individuelle Klangflächen und Soundbilder, die vor allem durch den eigenwilligen Gebrauch ihrer Instrumente geprägt sind. Ständiges Weiterentwickeln der feinen Muster und Farbwechsel in den Kompositionen machen jedes Konzert zum Unikat im „Wirbelwind des Seins“.

Philipp Erasmus – git; Clemens Sainitzer – cello

Erwyn

Als Bluegrassband stehen sie für amerikanische Volksmusik mit einer Dosis Blues. Im Klangspektrum von Erwyn vereinen sich aber auch die Spezialisierungen der Musiker. Interpretationsfreude macht klassischem Publikum Gusto auf Pop, begeistert Pop-Fans für Alte Musik, bringt Jazzern Volksmusik näher – und beweist, wie selbstverständlich Neue Musik sein kann.

Klaus Haidl – mand, voc; Paul Dangl – violine, voc; Ludwig Ebner – git, voc; Peer Magnus – bass, voc


Vergangene Termine