Vortrag

SAIL Vienna 2035 - Forum 3: Vision 2050 – Wo wollen wir hin


Ein Forschungsprojekt des AIT (Austrian Institute of Technology) in Kooperation mit Sargfabrik (Verein für Integrative Lebensgestaltung) und Otelo eGen

Smart City – Smart Aging – die Stadt als Lebensraum für eine Alternskultur mit gelingender Lebensqualität und insbesondere für eine hohe Selbstbestimmung und Lebensfreude alternder Menschen.
Die Sargfabrik, eingebettet in eine Wohnumgebung mit diverser Bevölkerungsstruktur, übernimmt als erstes Wohnprojekt in Selbstorganisation die Gestaltung eines förderlichen Wohnumfeldes für generationenübergreifendes Altern. Unterstützt wird das Vorhaben von der Initiative Matznerviertel.
„Die 68er werden 68“ … Menschen mittleren Alters gestalten Lebensbedingen für ihre persönliche und kollektive Zukunft.
In diesem, von der FFG geförderten Sondierungsprojekt soll der Bedarf an IKT- und AAL- Lösungen in Kombination mit sozialer Innovation erhoben werden.

(IKT- Informations-Kommunikations-Technologie / AAL- ambient assisted living d.h. umgebungsunterstütze Assistenzsysteme / FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH)

BewohnerInnen, NachbarInnen, soziale Dienste und die Stadtpolitik sind involviert.

In 7 Veranstaltungen (1 Vortrag, 6 Foren) wird prozessorientiert, basierend auf den Erfahrungen aller Teilnehmenden, an Visionen und Lösungsvorschlägen gearbeitet.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner)

Damit dieses Vorhaben gelingt, kommt es auf uns alle an.

Am 23. 2. sprach der bekannte Neurowissenschafter Gerald Hüther über Lern- und Alternskultur unter besonderer Berücksichtigung der Potentiale, Chancen und Früchte des "Lebensabends". Eine Aufzeichnung des Vortrags finden Sie hier

PROGRAMM
Samstag, 21. Mai 2016, 10:00-18:00
Forum 3: Vision 2050 – Wo wollen wir hin
Anmeldung bis 13.5. [email protected]


Vergangene Termine