Theater

Sag’s vielen … vielen!“ – Die Ahnungen der Bertha von S.


‚Sag’s vielen … vielen!‘ Das waren die Worte, mit denen Bertha von Suttner in ihren letzten Lebensminuten nochmals auf ihr Anliegen, auf ihre unermüdliche Arbeit für den Frieden hinweisen wollte. Das Live-Hörspiel der Künstlergruppe gecko art basiert auf Bertha von Suttners bemerkenswerter Lebensgeschichte. In ihrem 60-minütigen Live-Hörspiel begeben sich Evelyn Blumenau und Walter Kreuz auf die Suche nach einer Sprache des Friedens als Erzählende, Performende und Sound-Erzeugende.

Sie ziehen um die tschechisch-österreichische Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner SPRECH- UND KLANGSPUREN. Sie agieren als Erzählende und unterstützen ihre Textperformance durch Echtzeit-Sounds und Einspielungen. Sie präsentieren biografische Notizen von Suttner, bringen Informationstexte zur Friedensidee und zu internationalen Vereinbarungen sowie experimentell-lyrische Reflexionen zu Sprachbildern in Politik und Medien der Gegenwart.

Vor bzw. nach dem Live-Hörspiel sind an einer HÖRSTATION Stellungnahmen und kritische Reflexionen zu Sprache und Kommunikation zu hören, die mit interessierten Personen und Gruppen unterschiedlicher Altersstufen in Gesprächsrunden aufgenommen wurden. Eine solche Gesprächsrunde fand im Juni 2018 bereits in Rudolfsheim-Fünfhaus statt. Nähere Info sowie weitere Rahmenveranstaltungen zum Hörspielprojekt siehe http://www.geckoart.at


Vergangene Termine