Tanz

Sabine Molenaar - That's It!


Molenaars unvergleichlich wandelbarer Körper wird zum Spielball von Kräften, die ihn biegen, falten, verzerren und an den Rand der Erschöpfung treiben. Schönheit und Wahnsinn vereinigen sich auf eine unwirkliche und eindringliche Art, die dem Betrachter Schauer über den Rücken jagt. Zusammen mit Emilian Gatsovs musikalischem Arrangement und dem hypnotisierende Lichtdesign von Filip Timmerman entsteht so ein höchst erstaunliches Amalgam aus Sound, Licht und Körperkunst.

Eingeschlossen in einen sanftmütigen Tornado, kreiselt die hochgewachsene Frau im bodenlangen himmelblauen Kleid durch den Bühnenraum. Wie ein Eiszapfen in brütender Sommerhitze schmilzt sie inmitten ihres Messie-Wohnzimmers zu Boden. Um sich wenig später in ein kahles, androgynes Wesen zu verwandeln, das sich zu schmeichelnden Klavierklängen windet und die langen Arme gen Himmel reckt.

Surreal und unwirklich sind die hypnotischen Bilderbögen in "That's It", dem choreographischen Erstlingswerk von Sabine Molenaar. Die 29jährige Holländerin driftet in ihrer preisgekrönten Soloperformance durch eine wundersame Dämmerzone zwischen Realität und Fantasie, in der nichts ist, was es zu sein scheint.

In seiner visuellen Ästhetik irgendwo zwischen Alice im Wunderland und American Horror Story angesiedelt, präsentiert sich "That's It" als mysteriöses Universum, das den Hauch von verblichenem Glamour atmet. Logik hat in diesem Kosmos, gesponnen aus Erinnerungen, Assoziationen, seltsamen Träumen und Albträumen, keinen Platz.

Sabine Molenaar studierte Modern Theatre Dance an der Amsterdamer Hogeschool voor de Kunsten. Danach arbeitete sie mit Ann van den Broek und tourte international mit der renommierten Performancegruppe Peeping Tom. 2012 gründete sie ihre eigene "Sandman" Company, das Erstlingswerk "That's it" wurde mit dem 1. Preis beim ACT Festival in Bilbao und dem Preis für das "Strongest female talent" beim Theatre Aan Zee Festival in Oostende prämiert. - hof -


Vergangene Termine