Vortrag

Sabine Buchta und Peter Unfried - August der Reisewagen in Ostafrika


Im Oldtimer-Lkw, genannt August der Reisewagen, machen sich Sabine und Peter auf den Weg nach Afrika. Er dient ihnen nicht nur als fahrbarer Untersatz, sondern auch als rollendes Häuschen.

Ihr Ziel, in einem halben Jahr von Österreich nach Ostafrika zu fahren und den Viktoriasee zu umrunden, haben sie verfehlt. Denn nach 6 Monaten sind sie erst am Dach von Afrika – im Hochland von Äthiopien. Während der Reise erlernen die beiden die Langsamkeit und den Müßiggang – der auch zu ihrem Fahrzeug, August, passt.

Kurzweilig und humorvoll berichten Sabine und Peter von ihren Erlebnissen und Abenteuern. Sie fahren 1000 km quer durch die Sahara, kommen sich unglaublich klein vor als sie die Pyramiden in Ägypten bestaunen, sind überwältigt von der Gastfreundschaft der Nubier, fasziniert von der äthiopischen Musik und den Stämmen am Turkanasee. Sie besteigen den Mount Kenia, haben das Glück, Berggorillas in Uganda zu entdecken und fliehen schließlich vor der Regenzeit an den Indischen Ozean, wo sie sich wie im Paradies fühlen.

Mit offenem Mund beobachten die zwei Niederösterreicher die einzigartige Tierwelt in Ostafrika, kommen gerade rechtzeitig zur Mangoernte nach Malawi und erreichen nach 1 ½ Jahren Südafrika, wo sie die Annehmlichkeiten der Zivilisation zwar genießen, ihnen aber bald etwas fehlt … Afrika!

Die Multivisionsshow ist kurzweilig gestaltet und erzählt vom „Alltag“ der beiden Weltenbummler in Afrika und dem Leben im August, dem Reisewagen. Sie ist gespickt mit persönlichen Geschichten und Erlebnissen. Durch den Einsatz von Videos, mitreißender afrikanischer Musik und Live-Kommentaren nehmen Sabine und Peter die Zuschauer förmlich mit auf ihre Reise nach Afrika.


Vergangene Termine