Literatur · Theater

Rudolf Hochwarter - Immer wieder taucht ein Cowboy auf


In Kooperation mit edition lexliszt12.

Künstler haben in der Gesellschaft eine Aufgabe und diese nehmen sie wahr – sei es bewusst oder unbewusst, leise oder polternd. Genaues Hinschauen und Aufzeigen. Entgegentreten. Den Spiegel vorhalten. Das Salz in der Demokratie sein. Besonders in einer Zeit, in der der Klimawandel geleugnet wird, der Begriff Gutmensch zum Schimpfwort geworden ist und täglich Scheußlichkeiten und Rülpser durch soziale Medien fluten. In seinem Buch bezieht Rudolf Hochwarter Position. Er greift öffentliche Statements oder politische Begriffe und Aussagen auf und stellt sie eigenen Texten gegenüber. Mit bildnerischen Mitteln nehmen die Künstler Wolfgang Horwath, Erich Novoszel und Kurt Pieber Stellung.

Bluesige Harmonien, scheppernde Percussions und viel schwarzer Humor. Der Songschreiber Reino Glutberg erzählt durch seine Lieder Geschichten und Szenarien im burgenländischen Dialekt.


Vergangene Termine