Kabarett

Rudi Roubinek - Wir bleiben Kaiser


Rudi Roubinek, alter Ego des Obersthofmeister Seyffenstein, unterhält mit humorvollen Anekdoten und wahren Geschichten aus imperialen Epochen.

Er ergründet u.a. die Frage, wie viel Monarchie es gegenwärtig denn noch gibt und welche Parallelen zwischen der heutigen Politik und der damaligen zu finden sind - das sind nämlich gar nicht so wenige. Denn wenn z.B. der Vorgänger halt ein bisserl eine Pfeife ist, dann hat man's als Nachfolger auch leichter. Das war beim Franz Joseph schon so und auch unser jetziger Bundeskanzler hatte automatisch einen Bonus…

Anhand des Zeremoniells am Hofe, des gesellschaftlichen Lebens und der Politik damals wie heute untermauert Rudi Roubinek präzise und mit entlarvendem Humor seine These: Im Land, in unseren Herzen und vor allem in der Politik hat sich wenig geändert Denn die Menschen haben nach wie vor große Sehnsucht nach der guten alten Zeit. Die Lufthoheit über Österreich hat noch immer die Monarchie.

Da uns der personifizierte Kaiser abhanden gekommen ist, haben wir "das Kaiserliche" in uns selbst verankert. Nicht der Kaiser repräsentiert uns, wir repräsentieren den Kaiser und damit sind wir wieder am Beginn: WIR BLEIBEN KAISER!

P.S.: Sie möchten wissen, wie das nun alles zusammenhängt und - was es vor allem mit einem Breitmaulnashorn und einem Kaiserpinguin zu tun haben soll?


Vergangene Termine