Pop / Rock

Rudi Müllehner - Wundalaund


Der Linzer Rudi Müllehner, Jahrgang 1975, hat sich als freischaffender Schauspieler und Theatermacher einen Namen gemacht. Letzten Herbst konnte er sich mit der Übernahme des Eisenhand-Theaters seinen Lebenstraum erfüllen.

Noch älter als seine Liebe zum Theater ist seine Liebe zur Musik. Seine ersten Lieder schrieb und komponierte er mit 20 Jahren, inspiriert von Liedermachern wie Reinhard Mey, Ludwig Hirsch und Konstantin Wecker sowie einigen missglückten Liebesgeschichten. Nun, fast doppelt so alt an Jahren, mit über 60 Theaterrollen auf dem Buckel und zwei CD’s im Gepäck, möchte er diese zumeist im oberösterreichischen Dialekt verfassten Lieder verstärkt an die Öffentlichkeit bringen. Dabei begleitet er sich selbst auf der Gitarre und lässt auch mit außergewöhnlichen Melodien aufhorchen. Auch thematisch ist sein Spektrum groß: Emotional, pointiert, kritisch, manchmal makaber und von unverschnörkelter Poesie sind seine Texte, die vom Hoffen und Scheitern, von zwischenmenschlichen Beziehungen, von der Schönheit der Natur und der Garstigkeit der Politik sowie von den kleinen Dingen des Alltags erzählen.

Und obwohl ihm von seiner treuen Fangemeinde immer wieder ein großes Hörerpotential vorausgesagt wird, steht der vielseitige Künstler am liebsten in gemütlicherem Rahmen auf der Bühne, um gemeinsam mit seinem Publikum intensive Abende zu erleben. So auch im Mai, wenn er mit seinem Programm WUNDALAUND eines seiner raren Konzerte in der Tribüne Linz gibt, das man auf keinen Fall verpassen sollte.


Vergangene Termine