Kunstausstellung

Rowena Waack - Female Gaze


Female Gaze ist eine Fotoserie zum Thema Sexualität, Macht und Ohnmacht, eines der Kernthemen der Berliner Fotografin und freischaffenden Künstlerin Rowena Waack.

Während der letzten Jahre, in denen sich die Künstlerin vorwiegend mit analoger Mode- und Portraitfotografie einen Namen machte und den Fokus dabei auf Schönheit und den Ausdruck von Gefühlen legte, soll der Blick nun unter die Oberfläche hin zur Auseinandersetzung mit psychischen Fragen dringen.

Die Arbeit Female Gaze besteht aus einer Serie von über 200 schwarz-weiß Fotokopien wandfüllend an- und untereinandergereiht, obenseitig mit Gaffatape fixiert. Jedes Bild zeigt den Körper eines jungen Mannes. Sein Gesicht wurde unkenntlich gemacht. Die Abfolge der Bilder lässt den Blick der Kamera und somit auch der Fotografin erkennen. Wandernd von Ganzkörperaufnahmen zu Nah- und Detailaufnahmen seines schnell völlig nackt werdenden schlanken, weichen Körpers. Einzig trägt er eine Perlenkette und eine Damenuhr an seinem sonst komplett rasierten Körper. Nicht mal Augenbrauen zieren ihn noch.

Female Gaze wirft Fragen zu Geschlechterrollen, Machtverhältnissen und Körperbewusstsein auf.

Erneut zu sehen ist Female Gaze im Februar 2016 in Berlin zusammen mit einer Performance des in der Serie gezeigten Schauspielers und Performancekünstlers Uzrukki Schmidt und Soundinstallation von Marlais.


Vergangene Termine