Klassik

Rotterdam Philharmonic Orchestra


Die dritte Matinee des Grafenegg Festivals ist ganz Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet und bei Martin Haselböck und seiner Wiener Akademie, einem der führenden Ensembles für historische Aufführungspraxis, in besten Händen.

Rotterdam Philharmonic Orchestra, Orchester
Emanuel Ax, Klavier
Yannick Nézet-Séguin, Dirigent
PROGRAMM
Johannes Brahms
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll op. 15

--- Pause ---
Nikolai Rimski-Korsakow

info_1 «Scheherazade» Symphonische Suite für Orchester op. 35

Das Rotterdam Philharmonic Orchestra gab unter seinem Chefdirigenten Yannick Nézet-Séguin 2012 sein Debüt in Grafenegg und feierte einen stürmischen Erfolg. Gemeinsam mit dem US-amerikanischen Pianisten Emanuel Ax kehrt das Orchester nun wieder nach Grafenegg zurück: Auf dem Programm steht Brahms‘ erstes Klavierkonzert, das nach einem Bericht des Komponisten selbst bei seiner Uraufführung «glänzend und entschieden durchfiel», aber schon bald zu den populärsten Werken seiner Gattung avancierte. Rimski-Korsakows «Scheherazade» rundet das märchenhafte Konzerterlebnis ab.


Vergangene Termine