Pop / Rock

Rotten Sound + Abigal Williams + Cult Leader + Six-Score


Rotten Sound sind Finnlands Grind Könige! Die Songs sind eine musikalische Bestrafung von Anfang bis Ende, es bahnt sich eine Schneise der Verwüstung durch die Tracks, die unerbittlich und bedrückend sind. Mit Rotten Sound gibt es keine Gnade, hier gibt es kein Pardon.

Abigail Williams‘ Musik erinnert oft an Emperor, was alles andere als schlecht ist, und dankenswerter Weise wird auf nervige Keyboards verzichtet. Die Kompositionen sind durchdacht, ausgereift und in sich stimmig - und vor allem böse.

Aufgenommen wurde das neue Album der Cult Leaders von keinem Geringeren als Kurt Ballou (Converge) in dessen God City Studios. Gleich mit dem ersten Track "Great I Am" entfachen Cult Leader einen musikalischen Sturm. "The Sorrower" galoppiert darauf in eine tonnenschwere Wand, während die Stimme der Hoffnungslosigkeit ihr Lied singt: "... nothing will get better". Die Pessimismusspirale dreht sich weiter in Titeln wie "Sympathetic" und "Suffer Louder", zwei gewaltige, Riffs gebärende Kakofonien. "Walking Wastelands", "Gutter Gods" und "Hate Offering" sind allesamt ausgewachsene Metal-Monster, während "How Deep It Runs" und "Lightless Walk" Cult Leader von ihrer deprimiertesten und zugleich kraftvollsten Seite zeigen.


Vergangene Termine