Jazz

Rosi Spezial



Was hier auf der Bühne passiert, ist Kunst. Und Kunst ist bekanntlich vieles. Alles und nichts. Manchmal eingängige Popmusik, verschleppte Beats oder freie Klangflächen, Vorarlberger Storytelling, Jammern oder Nuscheln, düsteres Posaunengetröte, warme Gitarrenriffs oder ein wildes Saxofon. Irgendwo motzt wieder jemand: ­Free-Pop, Avantgarde-Volksmusik, Psychedelic-Jazz … wo sind die Schubladen, wenn man sie braucht? Vielleicht beim ­Barkeeper auf der Bühne.