Klassik

Romantik im Sextett


Programm:

Peter Iljitsch Tschaikowski:
Andante Cantabile, op. posth
Arnold Schönberg:
„Verklärte Nacht“, op. 4 (1899)
Peter Iljitsch Tschaikowski:
Streichsextett in d-moll op. 70
„Souvenir de Florence“

Interpreten:

Lilly Francis, Violine
Johannes Dickbauer, Violine
Firmian Lermer, Viola
Sarah Grubinger, Viola
Matthias Bartolomey, Violoncello
Leonhard Roczek, Violoncello

Hochromantische Klangfülle und melodischer Einfallsreichtum zeichnen diese beiden Kammermusikwerke aus, die knapp vor der Wende ins 20. Jahrhundert entstanden sind: Schönberg setzt das gleichnamige Gedicht von Richard Demel höchst emotional in Töne und schildert nächtliche Stimmungsbilder und das innere Gefühlschaos eines Paares während seines nächtlichen Spazierganges in heller Mondnacht.

Im Souvenir der Florence schwärmt Tschaikowski, ganz auf dem Höhepunkt seines Ruhmes, mit großem Gefühlspathos und heiteren Tanzrhythmen von seinem künstlerisch sehr fruchtbaren Aufenthalt in Florenz im Sommer 1890, wo er auch große Teile seiner Oper Pique Dame komponierte!

Welchen Zugang zur Romantik junge Künstler des 21. Jahrhunderts – alle längst am internationalen Parkett präsent – finden, können Sie an diesem Abend hören.


Vergangene Termine