Vortrag

Roman Pfefferle: Glimpflich entnazifiziert. Die Professorenschaft der Universität Wien von 1944 in den Nachkriegsjahren


74% oder 92 der insgesamt 124 ordentlichen und außerordentlichen Professoren der Universität Wien von 1944 gehörten der NSDAP als Mitglieder oder Anwärter an und waren folglich mit Maßnahmen der Entnazifizierung konfrontiert. Die Entnazifizierung und Rehabilitierung der Professorenschaft war ein komplexer und vielschichtiger Prozess, der mit Kriegsende seinen Anfang nahm, sich bis in die späten 1950er Jahre hinzog und für den Großteil der Betroffenen glimpflich ausging.

Roman Pfefferle ist Politikwissenschaftler mit Schwerpunkt Vergangenheitspolitik an der Universität Wien.


Vergangene Termine