Jazz

Roman Britschgi Quintet


Der in der Zentralschweiz aufgewachsene, in Wien lebende Bildhauer, Komponist und Bassist hat ein bemerkenswertes Werk geschaffen.

Seine erfrischende Sammlung von Kompositionen basiert auf traditioneller jüdischer und türkischer Musik, die von einem kammermusikalischen Quintett interpretiert werden. Wo Samech, Kolsimcha oder John Zorns Masada String Trio aufgehört haben, kombinieren sie eine Vielzahl von Traditionen zu einer frischen und aufregend neuen Musik.

Notions (Lotus Records), ihre erste Veröffentlichung, ist ein suggestiver Liederzyklus, basierend auf Texten aus den 2.000 Seiten umfassenden autobiographischen Aufzeichnungen von Ernst F. Brod. Der als Jude und Sozialist 1938 aus Österreich fliehen musste, zunächst in die Türkei und dann 1947 in die USA emigrierte. Seine Mutter und sein Bruder waren in Österreich geblieben, wurden enteignet, deportiert und ermordet.

Britschgis Notions erscheint als eine musikalisch facettenreiche Skulptur, über einen freien kritischen Geist, über Willensstärke wie Zweifel und über einen Menschen, der trotz aller Widerstände im nationalsozialistischen Österreich seinem Verstand und seinem Gefühl folgte. Gentle, driving and utterly delightful! Kammermusik für das 21. Jahrhundert.


Vergangene Termine