Kunstausstellung · Fotografie Ausstellung

ROMA.Bildwechsel


Ein Fotokunstprojekt zur Wahrnehmung der Roma im öffentlichen Raum.
Roma kämpfen vielfach mit Armut und Ausgrenzung. Auch hierzulande sitzen die Vorurteile tief, wie etwa die Diskussion über die BettlerInnen in Graz zeigt. Die Ausstellung ROMA.Bildwechsel präsentiert die Phototrilogie „Gemeinschaftsraum“ von Michael Schmid. Sie ermöglicht eine andere Sichtweise auf die größte Minderheit Europas. Die Ausstellung zeigt junge Frauen aus einem Roma-Projekt von Welthaus Graz im Zentrum der slowakischen Stadt Banská Bystrica. Im Mittelpunkt steht dabei die selbstverständliche Nutzung des öffentlichen Raums durch jene Menschen, denen diese Präsenz häufig nicht oder nur ungern zugestanden wird.


Vergangene Termine