Kabarett

Roland Düringer - ICH allein?


Weil ja in unserer linearen Welt alles einen Anfang und ein Ende haben muss, gilt dies insbesondere für den 3. Teil einer Trilogie.

Was, wenn die Welt aber nicht linear ist und sich alles nur zu einem Kreis schließt? Wenn Symptome ihrerseits wieder zu Ursachen werden?
Das Denken unsere Wirklichkeit und die Wirklichkeit unser Denken erzeugt? Dann nennt man das ein Dilemma.

Behauptungen aus Vortrag 2 treffen diesmal auf Erkenntnisse aus Vortrag 1, und der moderne Mensch um uns trifft wieder einmal den Neandertaler in uns.

Oder glauben Sie wirklich, dass Sie allein sind? Ich nicht!

**Biographie **
Autor, Regisseur und Volksschauspieler
1963 geboren am Weltspartag
seit 1983 Mitglied der Kabarettgruppe SCHLABARETT. Seit dem hat er alles gespielt. Vom Schuljungen bis zum Großvater, und den Löwen spielt er auch, wenn es sein muss.
bis 1993 noch nicht Gaststar in Die liebe Familie gewesen




  1. Jänner 1994 HINTERHOLZACHT, 20 Jahre Abrechnung - Kulisse Wien
    Frühjahr 1994 MUTTERTAG (Buch: Schlabarett, Regie: H.Sicheritz) kommt in die österreichischen Kinos

  2. März 1995 SUPERBOLIC - das 2. Soloprogramm - Kulisse Wien


  3. Oktober 1995 FREISPIEL (Buch: A. Dorfer/H. Sicheritz,Regie: H. Sicheritz) kommt in die Kinos - Rolle: Agenturboss Schindler




seit Herbst 1995 KAISERMÜHLEN-BLUES - Regie: Harald Sicheritz, Rolle: Joschi Täubler
11. März 1997 DIE BENZINBRÜDER - 3. Soloprogramm - Kulisse Wien
Okt/Nov 1997 HINTERHOLZACHT - Der Kinofilm - Dreharbeiten.Start: Herbst 1998
Februar 1998 Dreh zu MA 24/12 - Sitcom nach dem Stück Mahlzeit von Schlabarett. Dreharbeiten gemeinsam mit Alfred Dorfer ,Regie: Harald Sicheritz.

Ausstrahlung: 1. Folge Silvester 98, Beginn 1. Staffel 14. 2. 99 - Dreh 2. Staffel: 19. 1. - 5. 2. 99 - Ausstrahlung im April 1999
Februar 1999 Triple Platin für 70.000 verkaufte VHS Cassetten von MA 2412
April 1999 Goldene Romy für den besten österreichischen Schauspieler 1998
28. + 29. April 1999 Die Bezinbrüder-Show in der Stadthalle (1. Termin nach 3 Wochen ausverkauft, 2. ebenfalls ausverkauft - in Summe fast 16.000 Zuseher)
25. August 1999 Gold bei Veröffentlichung für mehr als 10.000 verkaufte Doppel-VHS Cassetten Die Benzinbrüder-Show

Anfang Oktober 1999 Platinstatus (mehr als 20.000 verkaufte Cassetten)
29. Oktober 1999 Präsentation des Videos Hinterholz 8 nach dem Kinoerfolg - Platinstatus bei Veröffentlichung!
Anfang November 1999 Gründung eines Motocrossteams: Die Benzinbrüder MotoXtreme mit Fahrer Ronald Ronman Grosskopf, Designer Knud Tiroch und einer Honda CR 250
Dezember/Jänner 2000 Dreharbeiten zum Kinofilm Der Überfall (R: Florian Flicker) Hauptrolle mit Joachim Bissmeier und Josef Hader Premiere am 29. 9. 2000

Juni 2000 Dreh 3. Staffel MA 2412 Ausstrahlung im Frühjahr 2001
August 2000 Aufzeichnung des Regenerationsabends eines Abends, der zum ersten Mal unter diesem Titel am 17. Mai 99 im Wiener Spektakel gespielt wurde. Es gab keine Premiere, weil es kein neues Programm war sondern ein Abend variierenden Inhalts der genau das darstellt, was sein Titel aussagt Regeneration.
10. April 2001 250 ccm die Viertelliter-Klasse - 4. Soloprogramm Premiere in der Wiener Kulisse.
Juni 2001 Geburt der Tocher Ilvy.
September 2001 Dreh 4. Staffel MA 2412 (Ausstrahlung ab 7.3.02)
Letzte Staffel!
Winter 2001/Frühjahr 2002 Beginn der Dreharbeiten für POPPITZ (Kinofilm) Buch: Roland Düringer und Harald Sicheritz, nach einer Idee von Roland Düringer. Regie: Harald Sicheritz Kinostart: 30. August 2002
Sommer 2002 Aufzeichnung (TV) der Viertelliterklasse im Wiener Burgtheater (Der Vater ist sehr stolz auf seinen Sohn!)
September 2002 Wiederaufnahme des Bühnenstücks Hinterholzacht (das erste Soloprogramm) ab 13. im Wiener Gasometer
November 2002 - April/Mai 2003 Dreharbeiten Staatsdiener (MA 2412-Der Film) Regie: Harald Sicheritz -
Frühjahr 2004 Beginn der Dreharbeiten für die Verfilmung von 250ccm - Die Viertelliterklasse - Kinostart: 04. März 2005

September 2004 07.09. Premiere Düringer spielt Dürflinger in der Cselley Mühle Oslip


Vergangene Termine