Klassik

Roland Batik, Klavier


Musikalische Brücken von der Barockzeit bis zur Gegenwart.

Der Pianist Roland Batik spannt in seinem Solorecital den musikalischen Bogen von der Barockzeit über die Wiener Klassik und die Romantik bis zu jazzinspirierten Werken des 20. Jahrhunderts, um letztlich den Abend mit eigenen Kompositionen abzurunden. „Als Wanderer zwischen musikalischen Welten“ zählt Roland Batik zu den vielfältigsten Musikern des Landes. Die Klangsprache des Pianisten und Komponisten überschreitet dabei traditionelle Grenzen. „In allen Musikrichtungen muss man ehrlich, intensiv, mit größter Offenheit, Spontanität und mit viel Neugier im Herzen unterwegs sein“, lädt der international renommierte Pianist das Konzertpublikum ein, sich ebenfalls auf diese musikalische Zeitreise einzulassen.

Programm
Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert in F-Dur, BWV 971
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate Nr. 10 in C-Dur KV 330
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 8 in c-Moll op. 13 „Pathétique
Robert Schumann: Faschingsschwank aus Wien, op. 26
George Gershwin: Three Preludes
Roland Batik: Werke nach Ansage


Vergangene Termine