Pop / Rock

Rockabilly Attack feat. Deke Dickerson & The Ecco-Tonics


Witch Mountain aus Portland ziehen bereits seit 1997 ihre Kreise in der Doom-Metal-Szene, allerdings nahezu unbemerkt vom Mainstream. Erst mit dem Einstieg von Sängerin Uta Plotkin 2009 kam Schwung in den Haufen und es folgten Konzerte und Tourneen mit Bands wie Pentagram, Cough, Sleep, Down, St. Vitus und Blue Öyster Cult sowie Auftritte bei renommierten Festivals wie dem Desert Fest oder Roadburn. 2013 veröffentlichten Witch Mountain ihr bis dato stärkstes Album („Cauldron Of The Wild“), das vom Hexenmeister Billy Anderson (u.a. Sleep, Neurosis, Melvins, High On Fire) produziert wurde. Der erste Arena-Besuch war also längst überfällig!

“Uta Plotkin's voice should be declared a national treasure, of the doomed nation if not the whole damn American music scene. Bluesy, ballsy, sensual, and commanding, this lady's powerful pipes make this band what it is, and when she chooses to exercise the fullness of her dizzyingly elastic range (as in, for example, her rumbling death growls on "Veil of the Forgotten"), the result is electrifying.” - Pitchfork

“Solo-prone guitarist Rob Wrong is unmistakably ‘a Hendrix acolyte,’” - SPIN
www.facebook.com/witchmountain

Tombstones sind mit ihrem wuchtigen, sphärischen Doom ein perfekter Anheizer an diesem Abend.
tombstonesoslo.bandcamp.com/


Vergangene Termine