Pop / Rock

Rock den Sommer "Pier-13/Rumble Roses"


Hardfacts:

Doors open 20:00 Uhr
Rumble Roses (AT, female punkrock):21:00 Uhr
Pier 13 (AT, deutschrock):22:00 Uhr

Entry: 5 Euro






Pier-13:
(Deutschrock/Punkrock)

Wird sind Pier 13 aus dem Bezirk Bruck an der Leitha und machen deutschen Punkrock. Simple aber doch etwas was gleich ins Ohr geht und auch dort bleibt. Bestehend aus 4 Freunden machen wir nun schon seit einigen Jahren Musik. Als wir es vor einem Jahr so richtig aus dem Keller geschafft haben, ging es auch schon los ! Einige Auftritte in der Umgebung und ein Support außerhalb Österreichs - es war nach dem ersten Auftritt klar, live spielen das ist was wir wollen. Unsere Lieder an die Leute bringen, mit unserern Texte zum nachdenken auffordern und nicht nur uns sondern auch dem ein oder anderen Freude ins Gesicht zaubern und einfach abgehen , abgehen , abgehen. Eine Demo CD haben wir bereits aufgenommen um einen kleinen Vorgeschmack zu bieten wie sich Pier-13 so anhört und der nächste Schritt ist dann das erstes Album.

Rumble Roses:
(Female Punkrock)

Unter dem Motto „Support your local girlgang“, mischen die 4 Musikerinnen der „Rumble Roses“, seit 2017 die österreichische Rockszene auf. Gemacht an allen Ecken und Enden der Welt, aber zusammen gefunden in Wien, produzieren die Damen ihren eigenen Glamsound mit punkigen und experimentellen Elementen. Manche Fans sagen auch „Punk mit Keyboard“.
Mit Hits wie „I wanne fuck your boyfriend“ heizen sie die Menge an und entflammen die Leidenschaft in den Herzen ihrer Fans. Ob die Mutter der besten Freundin oder der Türsteher – diese Hook kennen und lieben sie alle. Auch „Randy Haze“, der persönliche VIP Stalker der Band ist immer mit dabei- natürlich mit Sonnenbrille in der letzten Reihe. Deswegen haben sie ihm auch einen Song gewidmet : Denn Stalking muss belohnt werden. Banging Birdy Drums, bangt nicht nur die Drums, sondern elektrisiert auch den Puls der Band, welcher von Ricky Fizz am Bass das gewisse „Woom“ bekommt. Die foxy Gitarrensounds von Jackie Rose harmonieren mit dem funky Keyboardparts von Zoe Mooncake, die den Songs ihre Ohrwurmqualität verpassen. Wer ein Konzert der Rumble Roses besucht erwartet eine tolle Live Performance mit einem Augenzwinkern, einer Prise Selbstironie und ganz viel Girlpower! In diesem Sinne: „Free the horses!“


Vergangene Termine