Pop / Rock

Rock Asphalt joins Fire Orchestra


Ein Konzertvierer, der so etwas wie den Geruch des Sensationellen verströmt: Local Heroes gefolgt von internationalen Stars … das bringt die Neuauflage von Asphalt! wenn quasi zum Drüberstreuen danach das Fire! Orchestra aus Skandinavien einen Zwischenstopp auf seiner Europatournee hier einlegt.

Zuerst uns die Kitzbüheler Band Eternity and Light mit ausdrucksstarkem, erdigem Rock ordentlich ein, bevor uns The Last Burden aus Saalfelden frechen Punk Rock vorlegen. Auch aus Saalfelden stammt die Band Cruenta Lux, die Rockmusik auf eine ganz unverkennbare Art interpretieren.

Dann aber die große Show mit dem Fire! Orchestra, 17 Frau & Mann hoch, mit vielen der Helden aus Skandinaviens Rock- und Jazzszene. Mit schier unfassbarer Dynamik, Vorschlaghämmern gleich, schürt man das Feuer. Wilde Gitarrenriffs, lärmendes Blech, kreischende Stimmen, energetische Electronics, poetische Holzbläser liefern sich hier einen einzigartigen, nie enden sollenden Raufhandel.

RockASPHALT!:

Eternity and Light (Kitzbühel)
The Last Burden (Saalfelden)
Cruenta Lux (Saalfelden)

Fire! Orchestra (ab ca. 22.00 Uhr)

Mats Gustafsson (tenor sax, conduction) / Johan Berthling (el bass) / Andreas Werliin (drums) / Mariam Wallentin (voice) / Anna Högberg (alto sax) / Mette Rasmussen (alto sax) / Lotte Anker (alto, tenor sax) / Per Johansson (bass sax, clarinets) / Nate Wooley (trumpet) / Niklas Barnö (trumpet) / Mats Äleklint (trombone) / Per-Åke Holmlander (tuba) / Andreas Berthling (electronics) / Finn Loxbo (guitar) / Julien Desprez (guitar)
Mads Forsby (drums) / Martin Hederos (keyboard)


Vergangene Termine