Vortrag · Diverses · Literatur

Roboter mit Senf: Die Literatur-Show.



Roboter mit Senf, die Zweite: Wie unterhaltsam kann Literatur sein? Spannender als eine Kochshow? Literatur und gute Laune. Literatur als Show.

Gäste: Verena Dürr, Julia Gräfner, Ferdinand Schmalz
Hosts: Daniela Strigl, Klaus Kastberger

Roboter mit Senf, die Dritte. Wie unterhaltsam ist Literatur? Zur Beantwortung dieser Frage haben wir diesmal eine Schauspielerin zu Gast, die auf der Bühne des Schauspielhauses Graz einen Reisepass verspeist. Einen Dramatiker, der in seinen Stücken die Welt mit Schmalz und Fett überzieht. Und eine junge Autorin, die nicht nur famos schreibt, sondern auch singen kann. Literatur und gute Laune. Literatur als Show.

Außenreporter: Martin Brachvogel
Assistenz: Die Miri: Miriam Schmid, Roboter: David Valentek, Musik: Julian Werl, Produktion: Literaturhaus Graz und Das Planetenparty Prinzip

Ferdinand Schmalz, geboren 1985 in Graz, lebt in Wien. Bester Nachwuchsautor 2014 (Theater Heute); Bachmann-Preis 2017. Zuletzt: leibstücke (S. Fischer 2017).

Julia Gräfner, geboren 1989 in Schwerin. Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz. Nestroy-Preis 2016 (Bester Nachwuchs weiblich).

Verena Dürr, geboren 1982, lebt in Wien. Autorin, Experimentalmusikerin, Sozialbetreuerin; war Teil des Poesiepop Duos Bis eine Heult.

Literatur-Show: Eintritt: € 12 .-, ermäßigt € 8.-