Vortrag

Robin Mackay, Herausgeber Collapse Journal: Das halluzinierende Ohr


An diesem Abend gibt der Philosoph und langjährige Kollaborateur Florian Heckers Einblicke in die außergewöhnliche Praxis des Künstlers und zeigt in seinem Vortrag auch auf an welchem Punkt in den Verschiebungen der Grenz- und Kontaktzonen, in denen Skulptur und Sound aufeinander wirken sich die künstlerischen Positionen John McCrackens und Florian Heckers potentiell nähern und verstärken.

Robin Mackay (Cornwall) ist Philosoph und Direktor von Urbanomic, das Forschungsaktivitäten zu wesentlichen Fragen in Philosophie und Wissenschaft und ihrer Beziehung zu zeitgenössischen Kunstpraxen adressiert um interdisziplinäres Denken und interdisziplinäre Produktion zu fördern. Er ist zudem Herausgeber der Urbanomic Publikation „Collapse: Journal of Philosophical Research and Development". Er übersetzte zahlreiche Werke französischer Philosophen, darunter etwa Alain Badious „Le nombre et les nombres", François Laruelles „Le Concept de non-photographie" und „Anti-Badiou", und Quentin Meillassoux' „Le Nombre et la sirène".


Vergangene Termine