Jazz

Roberto Rodriguez Cuarteto Masada plays the music of John Zorn


Wie oft dringt ein Klang an unser Ohr, von dem wir meinen, etwas Derartiges noch nie gehört zu haben? Der in New York lebende, aus Havanna stammende, Perkussionist ROBERTO RODRIGUEZ generiert mit seiner CD *AGUARES - BOOK OF ANGELS VOL. 23* (Tzadik) eine Musik, wie man sie so noch nicht gehört hat. Er unternimmt einen Ausflug in die Traditionen der jüdischen Klezmer-Musik.

Mit seinem Quartett - an der Violine JONATHAN KEREN, am Piano ALON NECHUSTAN und am Bass BERNIE MINOSO (alle Musiker kommen aus dem Big Apple New York) - erschafft er auf der Basis kubanischer und osteuropäischer Musik (in der Lower East Side von New York schlägt sowohl das jüdische als auch das kubanische Herz) ein äusserst entspanntes Niemandsland, das uns die Zeit vergessen lässt.
Alle Kompositionen stammen von dem höchst umtriebigen John Zorn, der vor Jahren 300 Kompositionen unter dem Titel The Book of Angels verfasst hat, und diese auf bisher 23 CDs auf seinem Label Tzadik von den unterschiedlichsten Musikern und Gruppen einspielen liess. Jede Beschreibung dieser geschmeidigen Klänge und Rhythmen ist umsonst, solange man die Musik nicht selbst sprechen lässt.
Rodriguez ging schon lange schwanger mit der Idee, eine kubanische Platte mit jüdischem Background einzuspielen, hatten doch beide Richtungen starken Einfluss auf sein Melodiegefühl. Erstaunlich ist jedoch, dass diese Begegnung niemals in Kuba stattgefunden hat, obwohl viele Juden Anfang letzten Jahrhunderts nach Kuba kamen und ihre Traditionen mitbrachten. Rodriguez Musik verkörpert also imaginäre Musik einer ganz konkreten Zeit, die eigentlich hätte stattfinden müssen. Er benutzt die Essenz von jüdischer und kubanischer Musik. Der Schnittpunkt ist vielleicht klassische Musik, denn beide Kulturen haben die Klassik verinnerlicht. Einfach umwerfend!!!

Roberto Rodriguez: drums, percussion
Jonathan Keren: violin
Alon Nechushtan: piano
Bernie Minoso: bass


Vergangene Termine