Operette

Robert Stolz - Frühjahrsparade


Sie kennen die wunderbaren Evergreens "Jung san ma, fesch san ma", "Wien wird schön erst bei Nacht" und den Marsch "Frühjahrsparade", wissen aber nicht aus welcher Operette sie stammen? Die "Herbsttage Blindenmarkt" präsentieren Robert Stolz' Meisterwerk "Frühjahrsparade", und geben Ihnen Gelegenheit, das ganze Meisterwerk zu entdecken.

Eine schwungvolle Inszenierung wird sie in das alte Wien entführen, wo das temperamentvolle ungarische Mädel Marika schließlich mit Hilfe des Kaisers nicht nur ihren feschen Deutschmeister Willi heiraten, sondern auch sein schnittiger Marsch "Frühjahrsparade" aufgeführt werden darf. Die musikalische Leitung des Stolz-Hits, der 1964 an der Wiener Volksoper uraufgeführt wurde, liegt wieder bei Maestro Kurt Dlouhy.

Künstlerische Gesamtleitung Michael Garschall

Musikalische Leitung Kurt Dlouhy

Regie Gernot Kranner

Choreografie Monica Ivona Rusu-Radman

Bühne Roland Ploner

Kostüme Ilona Glöckel

Maske Andrea Olek

Besetzung:

Marika Elisabeth Pratscher

Willi Sedlmeier, Korporal Matthias Helm

Hansi Gruber, Sängerin Simona Eisinger

Gustl v. Laudegg, Oberleutnant Laszló Maleczky

Therese Hübner, Bäckermeisterin Gabriele Schuchter

Hofrat Neuwirth Paul Schmitzberger

v. Laudegg, Obersthofkämmerer Rudolf Pfister

Klothilde v. Laudegg, seine Gattin Inge Altenburger

Fritz, Bäckerlehrling Max Buchleitner

Swoboda, Friseur Willi Narowetz

Mittermeier, Feldwebel Stephan Eder

Der Kaiser Peter Uray

Ketterl, Kammerdiener Thomas Reisinger

Wahrsagerin Christiana Bruckner

Chor der Herbsttage Blindenmarkt
Kammerorchester der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz


Vergangene Termine