Diverses · Literatur

Robert Schindel - Reinhard Federmann: Das Himmelreich der Lügner


Reihe Grundbücher der österreichischen Literatur seit 1945.

Vortrag: Günther Stocker
Anschließend Gespräch mit Klaus Kastberger

Reinhard Federmanns Roman "Das Himmelreich der Lügner" (1959) passt nicht in die gängigen Vorstellungen über die frühe österreichische Nachkriegsliteratur, in der es angeblich keine adäquate literarische Aufarbeitung von Faschismus und Krieg gegeben habe. Dieses Klischee widerlegend, entwirft er einen Längsschnitt der österreichischen Geschichte zwischen 1933 und 1956, setzt sich ausführlich mit dem Februaraufstand 1934 auseinander, mit Nationalsozialismus, Stalinismus, Holocaust und Kaltem Krieg. Ein „Grundbuch der österreichischen Literatur“ also, auch wenn es bis vor kurzem Germanistik und literarische Öffentlichkeit ignoriert haben. (Günther Stocker)

Robert Schindel, geboren 1944, lebt als freier Schriftsteller in Wien. Zuletzt: Scharlachnatter. Gedichte (Suhrkamp 2015).
Günther Stocker, geboren 1966; Assoziierter Professor am Institut für Germanistik der Universität Wien.

In Kooperation mit Alte Schmiede Wien und StifterHaus Linz


Vergangene Termine

  • Mi., 08.05.2019

    19:00 - 21:00

    Eintrittspreise: € 6,- Vollpreis bzw. € 4,- ermäßigt.
    Kartenreservierungen: www.literaturhaus-graz.at (bei der jeweiligen Veranstaltung) oder Kartentelefon +43 (0)676 6710166 (Band).

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.