Literatur

Robert Hofrichter: Von Pressburg nach Salzburg


Von Pressburg nach Salzburg: ein nostalgischer Streifzug durch kakanische Städte und Landschaften. Wir begegnen dem slowakischen Volkshelden Juraj Jánošík und der Operndiva Edita Gruberová, wir hören von den Kelten, Römern und von Adolf Hitler, vom Balkan und dem Orient, die beide laut Metternich in oder hinter Wien beginnen. Robert Hofrichter und Peter Janovicek widmen sich der Frage, wie viele Urgroßväter ein Mensch hat und zu welcher Nation sich der Schwiegervater von Richard Wagner bekannte. Wir hören vom berühmten jüdischen Rabbi Chatam Sofer und von Salzburgs größtem Sohn, der nach Pressburg reiste und dessen Vater über die schlechten Straßen in Oberungarn schimpfte. Anekdoten und Erinnerungen, die durch Gespräche mit Karel Schwarzenberg, Barbara Coudenhove-­Kalergi, Milan Lasica, Fedor Gál und Friedrich Gottas ergänzt werden.

Robert Hofrichter, geboren 1957 in Bratislava/Pressburg, Dr. rer. nat., arbeitet selbständig als Biologe, Journalist, Buchautor und Fotograf und lebt seit 1981 in Salzburg.


Vergangene Termine