Jazz

Riverside Stompers



Die Riverside Stompers spielen heißen, ursprünglichne Jazz, wie er in den 20er Jahren in New Orleans und Chicago von Musikern wie Louis Armstrong und King Oliver gespielt wurde.

Charakteristisch ist vor allem das dichte und improvisierte Kollektivspiel. Das Repertoire umfasst hauptsächlich Stücke der klassischen New Orleans-Epoche (Ragtimes, Märsche, Spirituals, Blues) sowie Kompositionen aus der frühen Swing-Ära.