Theater

Rita wills wissen


Die Friseurin Rita belegt im Rahmen der Erwachsenenbildung einen Kurs an der Universität und bringt frischen Wind in die Welt ihres desillusionierten Tutors. Aber je mehr sie sich den Konventionen des Bildungsbetriebs anpasst, um so mehr fühlt sie sich in ihrem alltäglichen Umfeld als Außenseiterin.

VON Willy Russell
REGIE Markus Steinwender
MIT Elisabeth Nelhiebel und Peter Malzer
BÜHNE Markus Steinwender
KOSTÜME Anne Buffetrille
VERLAG LITAG Theaterverlag, München
PRODUKTION MAZAB EMPFOHLEN
AB 14 Jahren
SPIELDAUER ca. 115 min PAUSE nach ca. 75 min

Frank ist Literaturprofessor, zynisch und stark dem Whisky zugeneigt. Rita ist Friseuse, aber sie hat einen großen Wissensdurst und Frank soll ihr im Rahmen eines Universitätskurses Bildung beibringen. Doch Frank merkt bald, dass Rita viel mehr gesunden Menschenverstand hat als die „gebildeten Bürger", mit denen er lebt. Er beginnt sie auf Grund ihrer Lebensfreude und natürlichen Ansichten zu lieben. So wirbelt sie die Welt ihres desillusionierten Professors kräftig durcheinander. Doch je mehr sie sich den Konventionen des Bildungsbetriebs anpasst, um so mehr fühlt sie sich in ihrem alltäglichen Umfeld als Außenseiterin. Verträgt die Bildung soviel Rita, und verträgt Rita soviel Bildung? Der britische Autor Willy Russell schreibt mit Witz, Satire, spritzigen Dialogen und einer ordentlichen Portion lebensnaher Philosophie. "Rita will's wissen", auch unter dem Titel "Bildung für Rita" bekannt, wurde als beste britische Komödie des Jahres 1980 ausgezeichnet und erfolgreich mit Michael Caine und Julie Walters verfilmt. Das autobiografische Stück hat Willy Russell vom Damenfriseur zu einem der erfolgreichsten Theaterautoren Großbritanniens gemacht. Im kleinen theater war zuletzt seine Erfolgskomödie "Shirley Valentine" mit Anita Köchl in der Hauptrolle zu sehen.


Vergangene Termine