Theater

Risiko


Ein altes Hotel in der Renovierungsphase und drei Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind die Eckpfeiler der Geschichte. Ein Kammerspiel als Versuchslabor für Loyalität, Opportunismus, Wendehalsakrobatik und Sozialromantik.

Kammerkomödie von Christina Jonke
Opportunismus, Wendhalsakrobatik und Sozialromantik lassen in dieser Kammerkomödie die Emotionen hochkochen.

Amelie ist Kunstmalerin und wurde gerade delogiert, als sie nach einem Streit mit ihrem Chef auch noch ihren Job als Kellnerin verliert. Bea lädt sie zu sich nach Hause ein - in ihr renovierungsbedürftiges altes Hotel, aus dem sie ein gemütliches und freundliches Asyl für Menschen in Not einrichten will. Amelie nützt Beas Gutmütigkeit schamlos aus, fordert mehr Komfort, noch mehr Hilfsbereitschaft und Entgegenkommen. Unverschämt beginnt sie Bea herumzukommandieren. Als sie Claudine, Beas Schwester kennenlernt, macht sie Bea bei ihr schlecht. Schließlich wird es Claudine zuviel und mit einer List zeigt sie ihrer Schwester, welche Laus sie sich mit Amelie in den Pelz gesetzt hat. Die Situation eskaliert, Bea wirft Amelie raus. In ihrer Not versucht Amelie die beiden Schwestern noch einmal gegeneinander auszuspielen - doch die beiden reagieren unerwartet - zugunsten von Beas Projekt.

Ein Psychogramm mit Witz und Kanten.

Es spielen: Eva Schuschitz, Hannelore Fradler, Ilona Wulff-Lübbert
Regie: Christina Jonke


Vergangene Termine