Ausstellung: Wissen

Ringen um den Glauben – Villach und 500 Jahre Reformation


Museum der Stadt Villach

9500 Villach, Widmanngasse 38

Mo., 05.06.2017 - Di., 31.10.2017

Mo: Geschlossen
Di: 10:00 - 16:30 Uhr
Mi: 10:00 - 16:30 Uhr
Do: 10:00 - 16:30 Uhr
Fr: 10:00 - 16:30 Uhr
Sa: 10:00 - 16:30 Uhr
So: 10:00 - 16:30 Uhr

Die heurige Sonderausstellung des Stadtmuseums spannt einen Bogen über 500 Jahre Reformationsgeschichte im Raum Villach.

1526 begann das evangelische Jahrhundert Villachs. Wichtige Exponate dokumentieren die rasante Ausbreitung des protestantischen Glaubens. Um 1600 beendeten gegenreformatorische Maßnahmen diese Entwicklung und führten zur Auswanderung vieler Bürger- und Adelsfamilien.

Während die Stadt rasch wieder katholisch wurde, lebte in den ländlichen Gebieten der evangelische Glaube im Geheimen fort. Erst das Toleranzpatent Josephs II. von 1781 ermöglichte die freie Religionsausübung und die Gründung evangelischer Gemeinden, deren Entwicklung ebenfalls Gegenstand unserer Ausstellung ist.

Filme, Ton- und Beamerinstallationen ergänzen die wertvollen Exponate. Virtual Reality verbindet historische Objekte mit modernster Technik und macht „Das Ringen um den Glauben“ zu einem eindrucksvollen und spannenden Erlebnis.

Öffnungszeiten des Museums:
5. Mai bis 31. Oktober 2017
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16.30 Uhr
Montage und Feiertage geschlossen

Eintritt:
Erwachsene: 4 Euro
Jugendliche / Gruppen: 3 Euro