Pop / Rock

Richie Ramone


Richie Ramone spielte einen etwas härteren und schnelleren Schlagzeugstil als seine beiden Vorgänger Marky und Tommy Ramone. Zu Beginn seiner Mitgliedschaft in der Band fiel es ihm jedoch nach eigener Aussage nicht leicht, mit dem Tempo der Musik schrittzuhalten.

RICHIE RAMONE ist der schnellste und stärkste Schlagzeuger, der jemals in der legendären Punk-Rock Band namens THE RAMONES gespielt hat. Er trat DEN RAMONES 1983 bei und tauchte das erste mal mit der Band auf ihrer ‚Subterranean Jungle Tour‘ auf.

Richie performte über 500 Shows rund um die Welt mit den RAMONES und schrieb etliche kritisch gelobte Lieder und viele Lieblingssong für die Alben ‚Animal Boy,‘ ‚Too Tough to Die‘ und ‚Halfway to Sanity‘. Die Punk-Rock Ikone, JOEY RAMONE, bemerkte, dass Richie die Band gerettet hatte. Er war das Beste, das den RAMONES passieren konnte, er brachte wieder Schwung in die Band.
Richie ist als RAMONES-Schlagzeuger berüchtigt für das Singen der Lead-Vocals von RAMONES-Songs wie ‚(You) Can’t Say Anything Nice,‘ sowie das unveröffentlichte Lied ‚Elevator Operator‘. Richie war auch der einzige Drummer, der alleine RAMONES-Songs komponiert hat – eingeschlossen ihr Hit ‚Somebody Put Somethig in My Drink,‘ welcher bis zu ihrer letzten Show in 1966 als Markenzeichen in der RAMONES-Setlist blieb – und es ergab sich, dass weltweit neue Generationen an Bands dieses Lied coverten. ‚Somebody Put Something in My Drink“ wurde eingeschlossen in ‚Ramones Mania‘, dem ersten RAMONES Gold-Album, genauso wie ‚Loud, Fast Ramones: Their Toughest Hits‘, ein Album bestehend aus Songs, ausgewählt von JOHNNY RAMONE, die er als die besten Werke der RAMONES sah.
Richie schrieb auch ‚I’m Not Jesus,‘ ‚Can’t Say Anything Nice,‘ ‚I Know Better Now,‘ ‚Humankind‘ und ‚Smash You‘, welcher der Titel-Track für eines der erfolgreichsten RAMONES-Wiederveröffentlichungen, namens ‚Smash You: Live ‚85‘ wurde. Richie’s ‚I’m not Jesus‘ zog die RAMONES in eine härtere Richtung und wurde eine häufig genutzte Cover-Melodie für unzählige Heavy Metal Bands.

Richie’s Beiträge zum Songwriting wurden unterstützt von JOEY RAMONE: „Ich ermutigte Richie neue Songs zu schreiben… wir ließen niemals einen Anderen unsere Songs schreiben.“
Im Jahre 2007 brachte RICHIE RAMONE seine brillianten Schlagzeug-Fähigkeiten mit seiner ‚Suite for Drums and Orchestra,‘ basierend auf Leonard Bernstein’s Werk ‚West Side Story‘ in die Welt der Klassik ein. Die Erstaufführung seines Werkes hatte er zusammen mit dem PASADENA POPS ORCHESTRA, das er als Schlagzeug-Solist unterstützte und es wurde sofort ein Hit, welcher einerseits viel Kritik, andererseits viel Lob bekam. Momentan arbeitet er an einer anderen, innovativen ‚Suite for Drums and Orchestra‘, bestehend aus klassischen James Bond Film-Songs.

2011 gab die Recording Academy den RAMONES einen ‚Grammy Lifetime Achievement Award‘ in Los Angeles, wo alle drei Drummer der Band (TOMMY, MARKY und RICHIE RAMONE) zum ersten Mal überhaupt nebeneinander standen.
2012 war Richie der einzige, übriggebliebene RAMONE, der bei JOEY RAMONE’s Solo-Album ‚Ya Know?‘ mitgewirkt hatte.

Am 8. Oktober 2013 veröffentlichte Richie sein erstes Solo-Album namens ‚Entitled‘, welches neue Songs von Richie beinhaltete, sowie neu aufgenommene Lieder, die er damals für die RAMONES schrieb.

Billboard behauptete: „Richie’s 12 neueste Lieder scheinen Fans in der Rock-, sowie in der Metalszene zu begeistern mit seiner Mischung aus der Einfachheit aus ‚Power Chord-Chugging‘-und seiner ‚Guitar Hero’-Perfektion.
Seine Begleitmusiker sind umwerfend und es ist eine der „geilsten“ Shows ……
Rocker, Punker & Headbanger…das dürft ihr nicht versäumen !!!!


Vergangene Termine