Literatur · Theater

Richard Weihs - Wilde Worte


Freie Wildbahn und Wunschgedichte jeweils am zweiten Montag des Monats
Gastgeber: Richard Weihs
Gast: Thomas J. Hauck
Berlin, Moabit-Blues
erzählt von zwei Menschen, die einsam in Berlin leben. Beide sind auf der Suche nach ihrem Glück. Der eine, ein zur Boshaftigkeit neigender Alkoholiker, sucht eine Frau für gemeinsame Kinobesuche und mehr. Die andere, eine vielleicht verrückte Alte, hört Schafe blöken und möchte zur Akropolis reisen. Hauck erzählt mit Hingabe das Schicksal zweier Lebensentwürfe, wie sie konträrer gar nicht sein könnten. Die kurze Begegnung in Echtzeit ist dann der berühmte Hauch, der schneller vergeht, als man ausatmen kann. - Eine witzige Doppelgeschichte vom Glück, das darin besteht, die Wege des anderen nur in den Träumen zu kreuzen. (Helmuth Schönauer)


Vergangene Termine