Alte Musik · Klassik

Huelgas Ensemble


Wiener Konzerthaus

1030 Wien, Lothringerstraße 20

So., 21.01.2018

19:30
  • Mozart-Saal

Flagge zeigt – symbolisch gesprochen – Paul Van Nevel, wenn er mit seinem 12-köpfigen Huelgas Ensemble sinnlich erfahrbar macht, was sich die EU mit einem Dutzend Sterne auf die Fahnen geschrieben hat: ein ideales Miteinander verschiedener Stimmen. Auf seiner Wanderung durch sieben Jahrhunderte Musikgeschichte besucht der belgische Perfektionist des a-cappella-Gesangs frühe Innovationszentren europäischer Mehrstimmigkeit in Frankreich, England, Spanien und den Habsburgerländern: Eine polyglotte Zeitreise mit Schlaglichtern auf Meilensteine europäischer Vokalpolyphonie, von der Zweistimmigkeit des frühmittelalterlichen Winchester Tropars bis zum achtstimmigen Agnus Dei-Satz Francesco Sorianos.

Huelgas Ensemble
Paul Van Nevel, Dirigent

Programm
«Early Unions. Voices of Europe»
Musik aus dem Winchester Tropar, von Jacobus Clemens non Papa, Krzysztof Klabon, Julije Skjavetić, Francesco Soriano u. a.