Alte Musik · Klassik

Resonanzen Essenskonzert: Austrian Baroque Company


Mit der Eroberung Konstantinopels pflückten die Osmanen 1453 unter Mehmet II. den «Goldenen Apfel». 230 Jahre später winkte Mehmet IV. vergleichbarer Ruhm, als er seinen Arm nach Wien ausstreckte. Dass die Einnahme der Haupt- und Residenzstadt 1683 in letzter Minute verhindert werden konnte, wurde von einer habsburgertreuen Geschichtsschreibung als glorreiche Verteidigung des christlichen Abendlandes gefeiert. In erster Linie jedoch war es für alle Beteiligten eine Katastrophe apokalyptischen Ausmaßes. Das Konzert der Austrian Baroque Company blendet das Leiden und Sterben der Kombattanten nun nicht aus. Anschließend erwartet Sie unser traditionelles Weinzirl-Buffet mit einer raffinierten kulinarischen Versöhnung zwischen Bosporus und Alpenostrand. Greifen Sie zu!

Programm:

«Der Griff nach dem Goldenen Apfel»

Giovanni Antonio Pandolfi Mealli

Sonata «La Bernabei» op. 4/1 (1660))

Der Aufmarsch der Truppen

Johann Heinrich Schmelzer

Balletto (Battagliana)

Heinrich Ignaz Franz Biber

Aria

Pars VI g-moll (Mensa sonora) (Nr. 3: Canario) (1680)

Aria

Balletto h-moll (Nr. 2: Ballo und Nr. 3: Trezza) (1673)

Das Elend der Landbevölkerung

Johann Joseph Fux

Partita g-moll K 320

Das Sterben über und unter der Erde

Johann Joseph Fux

Partita a 3 d-moll K 327 (Rondeau)

Sonata al Santo Sepolco K 376

Heinrich Ignaz Franz Biber

Pars VI g-moll (Mensa sonora) (Nr. 6: Ciacona) (1680)

Das Entsatzheer formiert sich

Heinrich Ignaz Franz Biber

Partita VI D-Dur

Wien in höchster Gefahr

Johann Heinrich Schmelzer

Sonata quarta (1644))

Die Befreiungsschlacht

«Turcuaria»

Johann Joseph Fux

Sinfonia à 3 C-Dur K 331 (Nr. 4: Posta Turca)

Partita C-Dur K 323 (Nr. 1: Les Cambattans)

Johann Heinrich Schmelzer

Balletto à 4 in G «Fechtschul» (Nr. 6: Bader Aria) (1668)

Johann Joseph Fux

Partita G-Dur K 321 (Rondeau. Allegro ma comodamente)

Antonio Bertali

Ciaccona


Vergangene Termine