Theater

Republik Vineta


Eigenproduktion der Oberstufengruppe des Darstellenden Spiels
Tragikomödie von Moritz Rinke

Erst nach und nach wird das Publikum eingeweiht: Es geht um ein riesiges Bauprojekt auf irgendeiner, bisher beinahe menschenleeren Insel in der Nord- oder Ostsee. Arbeitstitel dieser Vision: “Vineta”, der Name eines mythenumrankten, idealisierten, versunkenen Eilandes, gleichsam des nordischen Gegenstücks zu “Atlantis”... Bald bemerkt das Publikum jedoch auch, dass die Vorstellungen der treibenden Kräfte weit auseinanderklaffen: Von Zubetonieren zwecks Gewinnmaximierung bis zur Kitschidylle, vom Themen-park mit Zeugnissen “untergegangener Träume” bis zur Welt-akademie der klügsten Köpfe...Und doch sind es nicht diese Differenzen, woran das gewaltige Unternehmen zu scheitern droht, sondern Wetterkapriolen! - Aber auch das ist noch nicht die letzte Überraschung...


Vergangene Termine