Vortrag

Renten 2.0 - Europäische Pensionskassen


Mag. Othmar Karas, M.B.L.
ist seit 1999 Abgeordneter des Europäischen Parlaments, dessen Vizepräsident er zwischen 2012-2014
war. Seit 2014 ist er Vorsitzender der interparlamentarischen Delegation für die Beziehungen zwischen der EU und Russland
Dr. Paul Jankowitsch,



Präsident der Europäischen Pensionskasse RESAVER, www.resaver.eu wird erklären warum diese Pensions



kasse für die 2 Millionen Forschenden in Europäischen Forschungszentren und Universitäten gemacht wurde, Ziele, Organisation usw.
Bruno Gabellieri,
Generalsekretär der AEIP - The European Association of Paritarian Institutions aus Brüssel, wird auf die Wichtigkeit



von betrieblichen Vorsorgewerken hinweisen, mit Hinblick auf die irreversiblen Leistungskürzungen von staatlich organisierten, umlage



finanzierten Rentensystemen in Europa. Er erklärt auch die Vorzüge einer durch die Sozialpartner (auf Firmen oder Branchenebene)
mitbestimmten Pensionskasse. (Vortragssprache Englisch)
Dr. Gerhard Kantusch,
Geschäftsführer der P & C Pension Consulting GmbH Wien (eine Partnerschaft zwischen G. Kantusch, Peter



Prieler, Versicherungsmathematiker und Othmar Walser) erklärt den Anwesenden aus der Österreichischen Bau – und Spedition/Logistik



branche die Vorzüge der Lohnumwandlung als lohngestaltendes Element. Gemäß § 25 EstG. sind für Arbeitnehmer substantielle Steuer



vergünstigungen vorhanden, wenn sie einen Teil ihres Gehaltes in eine Pensionskasse oder Betriebliche Kollektivversicherung einbezahlen.
Conditio sine qua non ist allerdings dass diese Möglichkeit in einem Kollektivvertrag explizit erwähnt ist, was für die beiden erwähnten
Branchen der Fall ist.
René van Leggelo,
Product Manager International Retirement AMUNDI Asset Management präsentiert transparente, kostengünstige
und rentable Europäische Pensionskassenlösungen welche auch Österreichischen Firmen zur Verfügung stehen.
(Vortragssprache Englisch)
Moderation
durch Othmar Walser
Geschäftsführer der Bertoldi Consulting GmbH aus Bregenz
Othmar Walser
ist der Initiator der Anfrage zur schriftlichen Beantwortung E-002485/2013 an die Europäische Kommission,
Artikel 117 der Geschäftsordnung, betreffend: Grenzüberschreitender Pensionsfonds gemäß Richtlinie 2003/41/EG – Fall UBIT-Trianon,
gestellt von Othmar Karas (PPE), Heinz K. Becker (PPE), Astrid Lulling (PPE) und Ria Oomen-Ruijten (


Vergangene Termine