Literatur · Theater

Renate Tauber - A wenig frech muass schau sei!


Renate Tauber lebt seit 35 Jahren in Ansfelden, ist aber über die Heimatgrenzen für ihre humoristischen Mundartgedichte bekannt. Ganz nach dem Motto „A wenig frech muass schau sei“ nimmt sie sich kein Blatt vor den Mund und hat großen Erfolg mit ihrer Art zu dichten.

Die Künstlerin beschreibt den Alltag der Menschen voll Witz und Ironie. Nahezu jeder findet sich in den Schilderungen aus dem Leben wieder. Renate Taubers Lesungen sind immer voll Humor und Leichtigkeit und ihre Fanschar ist ihr seit vielen Jahren treu.

Als Bücherei-Stammkundin seit der ersten Stunde lässt es sich Renate Tauber natürlich nicht nehmen – wie schon bei der Eröffnung im Jahr 1996 – auch im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der Stadtbibliothek aus ihren Werken zu lesen.

Musikalisch begleitet wird Renate Tauber dabei von der bekannten Fuß-Keyboarderin Liz Müller. Die Ennserin erhielt bereits verschiedene Auszeichnungen für ihr Können und wird die Lesungsbesucher mit Rock und Pop unterhalten.


Vergangene Termine