Kunstausstellung

Renate Grande und Eva Posch: Figurale Tendenzen


Am neuen Standort der „Galerie Sandpeck Wien 8“ Florianig. 75 laden wir ein zur Werkpräsentation „Figurale Tendenzen“ von Renate Grande und Eva Posch

Vernissage: Freitag, 29. Mai 2015 um 18Uhr
Ausstellung bis Freitag, 5. Juni 2015
Mo - Sa von 14 - 19 Uhr geöffnet.

Renate Grande:
„Akt fasziniert mich!“ Beim Aktzeichnen geht es der Künstlerin darum, die Beziehungen der Körper, ihre Spannung und ihr Verhältnis zueinander darzustellen.
Die Gestaltung von Akten findet bei der Künstlerin auch ihren Ausdruck beim dreidimensionalen Modellieren von Frauenfiguren.
„Raku ist eine spezielle japanische Brenntechnik, bei der die vorgebrannte glasierte Keramik in den glühenden Ofen gestellt wird, wenn die Glasur ausgeflossen ist und glüht, wird das Objekt herausgenommen, die Glasur reißt durch den Temperaturschock, Craqulee entsteht, anschließend kommt es in Sägespäne und mit Hilfe von Sauerstoffentzug färbt sich der Ton schwarz“, schwärmt Renate Grande. Aus der keramischen Auseinandersetzung mit Akt sind einzigartige Frauentorsi und weibliche Büsten in Rakubrenntechnik entstanden.
Ihr künstlerischer Werdegang begann vor 30 Jahren bei Fritz Martintz mit Aktzeichnen. An der Wiener Kunstschule studierte die Künstlerin Keramik und Bildhauerei. Ab 2004 nahm Renate Grande Unterricht bei Herbert Pasycnik in Aquarellmalerei. Im Laufe der Jahre folgten Seminare bei Friedel Wicke und Lydia Jackson. Doch 2007 wendet sie sich wieder dem Aktzeichnen bei Udo Hohenberger zu.
mehr: www.behance.net/renategrande

Eva Posch
lebt und arbeitet in Perchtoldsdorf bei Wien. Aus Leidenschaft für das Unverfälschte zeichnet sie Menschen. Haltung, Körperspannung, Bewegung und Gestik sind für sie verlässliche Zeichen und Ausdruck des inneren Wesens. Das führt zu intensiver Beschäftigung mit dem Erscheinungsbild des menschlichen Körpers in den Techniken Grafik, Aquarell, Acryl und deren Mischung. Seit jeher hat Eva Posch ein starkes Interesse an bildender Kunst. Unterricht erhielt sie in Malerei und Grafik – Schwerpunkt Akt, Computergrafik, Produktdesign und Buchillustration. 2014 erhielt die Künstlerin ein Förderstipendium des MnUK für Kinderbuch-Illustration.
mehr: www.evaposch.com


Vergangene Termine