Diverses · Messe

Reise-Inspirationen


MuseumsQuartier

1070 Wien, Museumsplatz 1

Di., 26.02.2019 - Do., 28.02.2019

Jeweils 14:00 - 20:00

Reise-Inspirationen von digitalen NomadInnen & analogen TrendsetterInnen: von 26. bis 28. Februar 2019 im Wiener MuseumsQuartier.

Die nächste Traum-Reise beginnt im World Wide Web-Dschungel: bei BloggerInnen und InstagramerInnen die das noch weitgehend unentdeckte Paradies bereits besucht haben. Bei Flugsuchmaschinen, auf den Websites von Reise-VeranstalterInnen etc. Einmal vor Ort, sind einzigartige Eindrücke schnell mit dem Smartphone festgehalten. Und mithilfe von Facebook, Instagram & Co. auch die FreundInnen virtuell mit an Bord... Willkommen in der Digital Journey! Auch wenn Reisen weiterhin eine analoge Welterfahrung bleibt. Reise-Inspirationen, das innovative Travel-After-Work-Event – von 26. bis 28. Februar 2019 bei freiem Eintritt im Wiener MuseumsQuartier (Gratis-Ticket-Download: <www.reise-inspirationen.at>) – präsentiert heuer bereits zum 2. Mal einzigartige Reise-Momente abseits des Mainstreams: analoge Erlebnisse, die zur lebenslangen Speicherung auf unserer Festplatte im Gehirn bestimmt sind.

„Mit der Digitalisierung hat sich auch unser Zugang zum Thema Reisen radikal verändert. Denn moderne KosmopolitInnen entdecken ihre nächste Destination vorab digital. Erst dann folgt das Erlebnis vor Ort: Oft analog, fernab von Handynetz und WLAN, um Momente nicht nur am Handy-Display, sondern wieder bewusst zu erleben und zu spüren. In unserer Zeit gibt es keine Reise mehr, die nur mehr analog stattfindet. Es geht immer um die Verbindung beider Welten – der digitalen mit der analogen– und den größtmöglichen Nutzen für Reisende. Die Brücke zu schlagen zwischen Partizipation via Social Media und tatsächlichem Reise-Erlebnis ist uns heuer ein besonderes Anliegen“, erklärt Ludwig Büll, Geschäftsführer von Z&K Messen und Kongresse sowie Gründer von Reise-Inspirationen.

Reise-Inspirationen im MuseumsQuartier

Auch heuer sind wieder 50 AusstellerInnen dabei, die beweisen, dass Entdeckertum auch in einer digitalen Welt kein Auslaufmodell ist und die Reisebranche Antworten auf die Digitalisierung gefunden hat – indem bei der Beratung wie Betreuung wieder der Mensch wieder im Mittelpunkt steht: Einmal in die Silicon Savannah von Kenia reisen, also ins wirtschaftlich starke Afrika, das Dreiländereck Albanien-Montenegro-Kosovo auf einer Trekking-Tour erleben, der mittelhochdeutschen Sprache in den zimbrischen Alpen begegnen oder in einer Karawanserei aus der Zeit der Seidenstraße übernachten sind analoge Reise-Erlebnisse, die ein Leben lang im Gedächtnis bleiben.

Beim Vor-Ort-Setting werden die AusstellerInnen von Reise-Inspirationen zwecks besserer Orientierung der BesucherInnen nach Themenwelten geclustert. Neue Messe-Möbel aus Karton sorgen für einen modernen Look & Feel und eine einheitliche Corporate Identity der Marke Reise-Inspirationen. Und in der neuen Whynalek-Lounge mit Möbeln aus aller Welt sind bei einer entspannten Pause Poufs, Beistelltische und Kommoden aus aller Welt zu erleben – auch sie haben ihre eigenen Reise-Geschichten…

Highlights

Dienstag, 26. Februar 2019:
Marion Vicenta Payr alias ladyvenom: Mein Job als Reiseblogger (17.30 Uhr, Workshop Area)
Michael Strasser: ICE 2 ICE Die längste Durchquerung der Welt mit dem Fahrrad – von Alaska bis Patagonien (19.00 Uhr, Ovalhalle)

Mittwoch, 27. Februar 2019:
Astrophysiker Gernot Grömer (im Flight-Overall): Simulierte Marsreisen (19.00 Uhr, Ovalhalle)

Donnerstag, 28. Februar 2019:
Axel Halbhuber: „Reisen ist ein Kinderspiel“ – Reisen mit Kindern (18.30 Uhr, Ovalhalle)