Jazz

Reinhard Micko Quartet


Geboren 1970 in Wien kommt Reinhard Micko erst spät mit Klavier und Jazz in Berührung. Seit vielen Jahren ist der sensible Tastenzauberer wichtiger Bestandteil der österreichischen Jazzszene.

Seine Kompositionen - mit ihrer speziellen Liebe zur Harmonik - sind auf mittlerweile drei sehr hörenswerten Trio-CDs klanglich fixiert.

Micko ist gefragter Sideman und veredelte Auftritte von Wolfgang Muthspiel, Harry Sokal und dem Vienna Art Orchestra, sammelte wertvolle Erfahrung an der Seite von Granden wie Bob Berg, Dave Liebman, David Gilmore und Gerald Veasley. Auftritte auf Festivals mit Rebekka Bakken (Italien, Spanien) und John Hollenbeck & Jazzbigband Graz (North Sea Festival 2006) dokumentieren seine musikalische Vielseitigkeit.

In seinem aktuellen Trio mischen sich Eigenkompositionen und ungewöhnlich arrangierte Jazz-Standards zu einem nachhaltigen Hörerlebnis. 2005 wurde Reinhard Micko in der Kategorie "Bester Sideman" für den Hans-Koller-Preis nominiert, 2006 gewinnt er mit dem Robert Bachner Quintett den Preis "CD of the Year" und präsentiert sich eindrucksvoll mit seinem Trio auf dem Jazzfest Wien, 2007 erscheint die CD "VIEWS".


Vergangene Termine